Zen-Kreis Paderborn Was ist Zen?   Kernpunkt des Zen ist die Kultiverung des Heilsamen zum Wohle aller Wesen. Für viele Menschen ist Zen ein Weg der Befreiung von leidbehafteten Aspekten des Daseins. Wichtiger Wegpunkt dabei ist das Erschauen des eigene Wesens (Kensho). Diese Einheitserfahrung kann sich durch die klassiche Methodik der Zen-Schulung erschließen. Achtsamkeit und Aufbau von Konzentrationskraft sind dabei wesentlich. Zen zeichnet sich durch seine Bodenständigkeit aus und versucht stets das durch die Zen-Übung erfahrene in den Alltag zu integrieren. Entscheidend ist dabei, durch eigene Praxis zu Erkenntnis zu gelangen. Zen ist keine Religion. Glauben und Götter sind nicht Gegenstand unserer Praxis. Fortsetzung (Teil 2 von 2)